Hypnose


'Mit der Selbsthypnose klappt`s eigentlich echt gut. Also ich mach es vor dem Schlafen gehen und falle auch sofort in einen schweren, warmen Zustand, obwohl der Geist noch recht wach ist. Aber die Entspannung ist schon sehr stark und vor allem kommt sie absolut plötzlich. Gelohnt hat es sich auf jeden Fall!! Danke.
Ich erlaube mir, Dir kurz ein Erlebnis vom Samstag zu schildern, wovon ich sehr davon überzeugt bin, dass dies auf Dein Konto geht:
Ich bin nun seit 6 Monaten daran meine Gallensteine auszuleiten und mach monatlich eine 1-wöchige Kur mit anschliessender Ausleitung. So hab ich also am letzten Montag mit meiner 6. begonnen und am Samstag ausgeleitet. Bis zur 5. Reinigung hab ich rund 500 Steine, so in der Grösse von 1-8mm, ausgeschieden. (Die sehen übrigens nicht nur wie Erbsen aus, haben auch beinahe die gleiche Farbe - gilt jedoch nur für junge Steine. Aber das weisst Du vermutlich ja auch). Auf jeden Fall ging ich am Samstag um 22 Uhr ins Bett zur Ausleitung. Sprach mein Codewort, fiel in totale Entspannung und dann ging`s los. Ich spürte wie nie zu vor ein wandern in meiner Leber (Gallensteine werden in der Leber produziert und 'gelagert', nur relativ selten gelangen sie in die Gallenblase) und quer über den Bauch. Dann war ich weg und schlief ein. Am nächsten Tag leitete ich ca. 100 Steine aus, davon waren die 10 Grössten so gross wie ein 2 Frankenstück!! Insgesamt müssen das gegen 200g nahezu reines Cholesterin gewesen sein! Unglaublich, oder? Jedenfalls bin ich sicher, dass dies nur Dank dieser Entspannung möglich war.
Übrigens sind auch meine Beschwerden, die ich eigentlich als 'Alterserscheinung' abgetan habe, wie Schleier auf dem Auge, leichter Tinnitus und Hautausschlag auf der Brust, beinahe völlig weg.
Nochmals lieben Dank, wir sehen uns.'

Gruss RS

Informationen zur Hypnose (Pdf 468KB)
Gesundheits- und Massagepraxis Gaby Schaub • Med. Masseurin, FA SRK • Unterer Rainweg 15 • 4414 Füllinsdorf • Telefon 061 902 02 59